Tiergestützte Intervention

Tiergestützte Intervention2018-03-08T10:59:12+00:00

Tiergestützte Intervention

Seit 2016 bietet die AWI tiergestützte Interventionen mit Pferden, Hunden, Hühnern und Hasen an.
Das Angebot findet auf einem Bauernhof statt und wird individuell an die Wünsche, Ressourcen und Ziele der Patienten angepasst.
Neben der hierdurch angebotenen Abwechslung und der Zeit in der freien Natur, können im Rahmen dieser Maßnahmen gezielt Defizite
in der Grob- und Feinmotorik behoben werden, sowie Verbesserungen des Lang- und Kurzzeitgedächtnisses und der allgemeinen Beweglichkeit erzielt werden.
Somit kann dieses zusätzliche Angebot dabei helfen, die Zielerreichung aus der individuellen Pflegeplanung zu unterstützen.

Für Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht auf den Hof fahren können, besteht die Möglichkeit von Hausbesuchen mit Hunden und Kleintieren.

Um Inhalte auf unserer Website für Sie optimal anzeigen, fortlaufend verbessern und Zugriffe auf unserer Website analysieren zu können, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies, einschließlich der Verwendung von Website-Analyse-Tools zu. Wenn Sie die Cookies, die wir verwenden, in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren, kann dies Ihre Nutzungsmöglichkeiten auf der Website beeinträchtigen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen